Wupper Trio Drucken E-Mail

Musikalischer Spaziergang in der Historischen Brennerei:

Wupper – Trio begeistert mit Kammermusik von Mozart bis Piazzolla.

 

Rönsahl. Es ist der erste Sonntag im November. Mühsam zunächst, so empfindet das die zwar zahlenmäßig überschaubare, dafür aber umso gespannter der die Dinge, die da kommen sollen, harrende Gästeschar, die den Weg zur KUK-Matinee in der Historischen Brennerei gefunden haben, kämpft das fahle Licht der Morgensonne gegen den grauen Novembermorgen an.

Just zu dem Zeitpunkt, als das Wupper- Trio, nämlich Sayaka Schmuck (Klarinette), Axel Hess ( Violine und Viola) und Gisa Lucker, mit aufmunterndem Beifall empfangen, die Bühne im „Rittersaal“ des Rönsahler Kulturtempels betritt, bahnt sich die Sonne zaghaft ihren Weg durch die dichte Wolkendecke, ihre Strahlen malen bunte Kringel an Wände und Decke des Konzertsaals. Gerade so, als wolle sie den herzlichen Willkommensgruß, den KUK- Vorsitzender Fritz Schmid im Namen aller hier anwesenden Freunde klassischer Musik zuvor an das vielfach dekorierte Wupper- Trio gerichtet hatte, in eindrucksvoller Weise unterstreichen.

Weiterlesen...
 
Gismo Graf Trio Drucken E-Mail

Am 13. Oktober 2013 gastierte das Gismo Graf Trio mit dem Geiger Tim Kliphuis in Rösahl in der Historischen Brennerei

Musik, die ohne Worte auskommt...
Gismo-Graf-Trio zelebrierte ein wahres Feuerwerk der Töne und Klänge beim Jazz- Abend in der Historischen Brennerei.

Rönsahl. Geradezu ein Feuerwerk an geballter Musikalität, einher gehend mit einem hohen Maß an Technik und einem in besonderem Maße ausgeprägten Gefühl für rhythmisches Zusammenspiel in geradezu schlafwandlerischer Sicherheit erwartete die rund sechzig Zuhörer, die am Sonntagabend zum von KuK präsentierten Jazz-Konzert in die Historische Brennerei gekommen waren.

 

Weiterlesen...
 
Christo: Big Air Package Drucken E-Mail

Fasziniert vom Big-Air-Package

KuK auf Tour im Gasometer Oberhausen

Meinerzhagen. Das Projekt „Big Air Package“ im Gasometer in Oberhausen ist das erste, das Christo ohne seine Frau Jeanne-Claude realisiert hat. Am Samstag besuchte KUK mit 47 Kunstinteressierten die beeindruckende Ausstellung, die nur noch bis zum Ende des Jahres zu sehen ist. Dieses außergewöhnliche Kunstprojekt in dem 117 Meter hohen Industriedankmal ist die bisher größte geschaffene Innenraumskulptur der Welt. Unter fachkundiger Führungen ließen sich die Besucher in den Bann dieses  großartigen Werks ziehen. In der unteren Etage des Gasometers war eine bisher einzigartige Werkschau der bedeutendsten Projekte, die Christo und Jeanne-Claude in den vergangenen fünf Jahrzehnten an den unterschiedlichsten Orten der Welt realisiert haben, zu sehen. Großformatige Bilder lassen die Werke wie „Valley Curtain (1972), Surrounded Island“ (1983), „The Pont Neuf Wrapped (1985), „Wrapped Reichstag (1995) oder „The Gates“ (2005) in all ihrer Schönheit und visionären Kraft wieder aufscheinen und sichtbar werden. Mit Filmen und vielen Skizzen von Entwürfen werden die Entstehung dieser faszinierenden aber zeitlich begrenzten Kunstereignisse erlebbar.

Weiterlesen...
 
KUK Folk Haus Nordhelle Drucken E-Mail

KUK – Folk am Sonntag, den 6.Oktober 2013 um 17 Uhr im Haus Nordhelle, Valbert


KUK lud am Sonntagnachmittag zu einem Folkkonzert in Haus Nordhelle ein. Zwei unterschiedliche Folk-Gruppen hatten sich angesagt: „Stressless“ aus Kierspe mit amerikanischem Folk und jüdischer Musik und die „Carnoster Crew“ mit typischem englischen Folk. Anscheinend wurde der musikalische Geschmack vieler Menschen mit dieser Musik getroffen:  Über einhundert Zuhörer füllten den großen Versammlungsraum der evangelischen Bildungsstätte. Sie erfreuten sich sichtlich an der Musik und sangen auch den einen oder anderen Song begeistert mit.

 

Weiterlesen...
 
Anne Gesthuysen Drucken E-Mail

KUK-Literatur

Lesung mit Anne Gesthuysen

Donnerstag, 19.09.13, 20 Uhr
Foyer der Stadthalle Meinerzhagen


„Wir sind doch Schwestern“

Anne Gesthuysen hat ein mitreißendes Buch über ihre faszinierenden Großtanten geschrieben, die zusammen 298 Jahre alt geworden sind. Es handelt von drei Schwestern, drei Leben, drei Lieben – und das Porträt eines ganzen Jahrhunderts. Da sind Katty, Paula und Gertrud. Sie treffen sich zu Gertruds 100. Geburtstag. Sie wollen ihre Zukunft planen, doch vorher müssen sie ihre Vergangenheit klären.

Eindringlich verwebt Anne Gesthuysen Gegenwart und Vergangenheit und entfacht dabei ein Feuerwerk von Geschichten, die sich quer durch das 20. Jahrhundert ziehen.. Große Lebensgeschichten vermischen sich mit wunderbaren Anekdoten, das Weltgeschehen mit dem Leben am Niederrhein. Ein unwiderstehliches Buch, so komisch wie berührend, so liebevoll wie wahrhaftig.

Anne Gesthuysen ist 1969 am Niederrhein in Veen geboren und aufgewachsen. Sie Journalistik und Romanistik studiert. Seit 1987 arbeitet sie als Reporterin und Autorin von Dokumentationen für diverse Fernsehsender. Seit 15 Jahren steht sie auch vor der Kamera, die bisher längste Zeit für das ARD-Morgenmagazin.

 
Alma Mahler Trio Drucken E-Mail

Am Samstag, den 22.Juni um 20 Uhr gab KUK in der Historischen Kornbrennerei in Rönsahl ein Konzert mit dem

Alma Mahler Klaviertrio:
unter dem Titel

„Die verbotene Liebe zwischen Clara Schumann und Johannes Brahms“

Die Rönsahlerin Johanna Franz kam mit ihren hochkarätigen musikalischen Freunden wieder in ihren Heimatort. Dabei ging es diesmal nicht nur um die Musik, sondern auch um die Beziehung zweier großer Musiker und Komponisten.
Die Hochromantische Musik wurde in Zusammenhang mit dem sehnsuchtsvollen Briefwechsel der beiden gestellt. Das Alma Mahler Klaviertrio spielte Werke der großen Musikerpersönlichkeiten Clara Schumann und  Johannes Brahms, die eine ganz besondere zwischenmenschliche Beziehung teilten.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 29